Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Weniger als 50 Tage bis zum Start!

Nun nähere ich mich in Riesenschritten dem besagten Tag X. Obwohl das Wetter im Moment mehr zum trainieren einlädt, hinke ich mit den physischen Vorbereitungen noch leicht hinterher. Um dies bestmöglich zu kompensieren, stelle ich mir an den Wochenenden teilweise sehr intensive Trainings-Wanderungen zusammen. So auch am letzten Samstag, den 27.03.2010…

Von Bassersdorf nach Gibswil. Die 38 km lange Strecke führte mich an Wäldern und Wiesen entlang durchs Zürcher Oberland. Der Wetterbericht „versprach“ öfters Regen und nur vereinzelt Aufhellungen. Ein gutes Szenario zum Testen von Regenhose und Jacke. Nach den ersten Schauern zwischen Wangen und Kindhausen, zogen die grauen Wolken vorüber und das Bergpanorama zeigte sich oberhalb von Gutenswil bei blauem Himmel. Vorbei an Freudwil gings weiter nach Seegräben, wo der Pfäffikersee zum kurzen Rast einlud. Nach der Pause durchstreifte ich das Robenhuserriet, um weiter nach Wetzikon und Ettenhausen zu kommen. Bis hierher wars eher flach, aber jetzt mussten gut 400 Höhenmeter überwunden werden. Der erste Anstieg nach Ringwil lies erahnen, was noch alles kommt. Oberhalb von Ringwil setzte dann der strömende Regen ein, welcher mir alles abverlangte. Erleichtert und erschöpft hatte ich dann oberhalb von Girenbad den höchsten Punkt dieser Wanderung (990 m.ü.M.) erreicht. Nun musste ich nur noch bergab der asphaltierten Strasse nach Gibswil folgen, wo mich dann ein wohlverdientes Nachtessen bei Freunden erwartete.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>